Islandpferdegestüt Quillerhof
Melissa Heinze
...IPZV Trainerin A
...Pferdewirtschaftsmeisterin
...Zucht und Haltung
Schulenburgerweg 41
49549 Ladbergen
Tel.:05485/9426
Mobil : 0157/71886560

 

 

 

Aktuelles März 2018

Überbetriebliche Ausbildung auf dem Quillerhof

 

Erstmalig fand die Überbetriebliche Ausbildung für Pferdewirte Spezialreitweisen Einsatzgebiet Gangreiten auf dem Quillerhof bei Melissa Heinze (Pferdewirtschaftsmeister, IPZV Trainer A) in Ladbergen statt. Der Veranstalter ist die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen. Kathrin Strakeljahn (Pferdewirtschaftsmeister, IPZV Trainer B) hat den Lehrgang geleitet und durchgeführt.  Für die Auszubildenden in NRW ist die ÜA eine verpflichtende Fortbildung innerhalb der Ausbildung. Für die Auszubildenden aus den anderen Bundesländern, besteht die Möglichkeit eigenständig an dieser Fortbildung teilzunehmen. Bereits in den letzten Jahren hat sich gezeigt, dass die ÜA für alle Auszubildenden eine gute Vorbereitung auf die Abschlussprüfung ist.

Wir wurden alle herzlich vom Team des Quillerhofes empfangen. Im Vorfeld wurden neue Gastboxen in der Scheune eingerichtet, so dass für alle Gastpferde eine gute Unterbringung zur Verfügung stand.
Für die Unterrichtseinheiten stand uns eine neue 20x40 Reithalle mit Ebbe-Flut System, eine 200 m Ovalbahn, ein Dressurviereck und ein Longierzirkel zur Verfügung.

Die Teilnehmer wurden auf ihren eigenen Pferden im Gang- und Dressurreiten überprüft und unterrichtet. Dabei wurde viel Wert auf Rittigkeit, Durchlässigkeit, Sitz und Einwirkung und Erkennen der biomechanischen Zusammenhänge gelegt.

In der Theorie arbeiteten die Auszubildenden Unterrichtseinheiten zu verschiedenen Schwerpunkten aus, die sie im Laufe des Lehrgangs selbst unterrichteten. Dafür stellten sich gut ausgebildete Reitschüler mit ihren Pferden vom Quillerhof zur Verfügung. Während die jeweiligen Auszubildenden unterrichteten, analysierten die anderen Teilnehmer den Unterricht und gaben ihre Beobachtungen anschließend an den Unterrichtenden weiter.

Es waren drei gelungene Tage mit motivierten, zukünftigen Berufsreitern im Einsatzgebiet Gangreiten.

zurück zum Anfang